Mittwoch, 24. August 2011

"The Art of Flight": Neuer Snowboardstreifen mit Travis Rice & Co.

[Sponsored Post] Fast drei Jahre ist es her, als ich während meines damaligen Praxissemesters bei Funsporting mit ein paar Freunden in München unterwegs war und wir uns die Premiere des Snowboard-Streifens "That´s It That´s All" anschauen durften. Ganz nebenbei hatte ich noch die Ehre, den schwedischen Snowboard-Profi Jakob Wilhelmson zu interviewen.

Copyright Red Bull
Der Film selbste haute mich und meine Begleiter damals extrem aus den Socken. Bis zum heutigen Tag habe ich ihn sicherlich mehr als zehn Mal angeschaut und keinen anderen vergleichbar guten Snowboard-Film gesehen.

Hauptdarsteller damals war der US-Amerikaner Travis Rice, der ebenfalls höchstpersönlich zur Premiere in München erschien und wie ein Superstar gefeiert wurde. Auf der Leinwand selbst gab er zu Krachern wie "Kids" von MGMT sein bestes und zeigte mit weiteren Top-Ridern sein unbeschreibliches Können.

Anscheinend haben Rice die Dreharbeiten solch großen Spaß bereitet, dass ein weiterer Film mit dem vielversprechenden Titel "The Art of Flight" gedreht wurde. Mit dabei ist natürlich auch wieder Red Bull, die sich keine Kosten und Mühen gescheut haben und zurecht großes Vertrauen in die Künste des US-Amerikaners setzen. Auch diesmal ist der Trailer wieder mehr als gelungen, weshalb ich ihn Euch nicht vorenthalten möchte.


Ich bin mal gespannt, ob Travis Rice und seine Crew, die aus weltklasse Boardern wie Mark Landvik, Nicolas Müller, Jeremy Jones und Mark McMorris besteht, "That´s It That´s All" damit noch toppen können. Denn auch bei "The Art of Flight" haben sich die Produzenten Quicksilver, Red Bull Media House und Brain Farm nicht lumpen lassen.

Copyright Red Bull
Eines der Highlights ist sicherlich der erst 17-jährige Mark McMorris, dem während der Dreharbeiten ein gewaltiger Triple Cork 1440 gelang. Zudem werden wieder atemberaubende Landschaften von den entlegendsten Orten der Welt gezeigt, wie zum Beispiel dem Darwin-Gebirge im chilenischen Patagonien oder dem Tordrillo-Gebirge in Alaska.

Der Sportfilm mit einem Schuss Reisedokumentation gibt erneut einen Einblick in die rasante Entwicklung des Snowboardens, dessen Niveau und Extremität einen neuen Höhepunkt erreicht hat. Ich bin mir sicher, dass der Streifen wieder enorm rocken wird und hoffe, dass ich es auch in diesem Jahr schaffe, den Film mit den besten Snowboardern der Welt auf Großbildleinwand im Kino anzuschauen.

Copyright Red Bull
Im Anschluss an die vierte Weltpremiere in New York ist eine Welttournee geplant, auf der wie auch schon im Jahr 2008 die einzelnen Protagonisten um Travis Rice vor Ort sein werden.

Mehr Informationen zu "The Art of Flight" und den einzelnen Terminen gibt es unter www.redbull.com/artofflight.

Alternativ dazu könnt Ihr auch mal einen Blick auf die Media Vision von Red Bull werfen, die unter www.redbullmediahouse.com zu finden ist. Bei der von Red Bull neu gegründeten Plattform kommt Ihr in Sachen Lifestyle, Fun und Sports in Form von Dokumentationen, Portraits und diversen Filmen voll auf Eure kosten. Schaut doch einfach mal vorbei und öffnet das Tor in die große Medien-Welt von Red Bull!

Kommentare:

Max hat gesagt…

eines der besten snowboardvideos dass ich je gesehen hab...super aufnahmen, die besten rider und traumhafte landschaften. dazu bringt der film ein feeling rüber wie kaum ein anderer. zumal der soundtrack wieder mal den sound für den kommenden winter bestimmt. hab hier eine komplette playlist des soundtracks gefunden: http://www.sportpantoffel.de/detail.php?ident=snowboard_gHkl00911

Curious hat gesagt…

@Max: Dem, was du geschrieben hast, kann ich nur zustimmen. Vielen Dank auch für die angehängte Playlist. Die Musik ist schließlich für den Erfolg des Streifens mitverantwortlich.