Dienstag, 19. Juli 2011

Twitter-Rekord beim Finale der WM 2011

Die Fußball Weltmeisterschaft der Frauen ist bereits seit zwei Tagen Geschichte, der Pokal längst in Japan angekommen und es bleibt abzuwarten, ob der Frauenfußball in Deutschland trotz weniger gutem Abschneiden unser Elf einen Mehrwert aus dem Turnier ziehen konnte.

Dass die WM 2011 ein großer Erfolg war und weltweit viel darüber diskutiert wurde, zeigen vor allem die Statistiken der Mikroblogging-Plattform Twitter, die erst kürzlich ihren fünften Geburtstag feierte.

Insgesamt 7.196 Tweets, also Kurznachrichten, sendeten User pro Sekunde während der Schlussphase des Finales zwischen Japan und den USA. Ein absoluter Rekord wie Twitter nach dem WM-Spiel vermeldete, mit dem sogar das WM-Finale der Männer im vergangenen Jahr und der diesjährige Super Bowl in den Schatten gestellt wurden.

In der folgenden Grafik, welche ich dem Online-Magazin focus.de entnommen habe, sind die Tweets pro Sekunde von anderen Ereignissen zu sehen, welche weltweit gesehen ebenfalls für großes Aufsehen sorgten.

Quelle: focus.de

Noch jemand der Meinung, dass die Frauen-WM 2011 niemanden interessierte? Wenn ja, dann freue ich mich auf Kommentare.

Kommentare:

Matts hat gesagt…

Natürlich war es ein starkes Finale vorgestern, aber dass die WM den Super Bowl und sogar den Tod von Michael Jackson in den Schatten stellt, ist einfach nur krass. Darauf hätte ich nicht einen Cent verwettet.

Curious hat gesagt…

@Matts: Ich hätte es auch nicht erwartet, aber bei einem solch spannenden Spiel muss natürlich auch im Netz viel "getratscht" werden.